Startseite > In eigener Sache > Das Doppelschwanzmännchen

Das Doppelschwanzmännchen

Seit knapp zwei Wochen arbeite ich in Gesellschaft eines Doppelschwanzmännchens, das sich für ziemlich unwiderstehlich hält. Sobald es sich mit jemandem unterhält, rückt er ihm auf die Pelle. Im Gespräch mit Weibchen scheint es selbst bei Rollkragenträgerinnen noch zu versuchen, einen Blick auf den blanken Busen zu erhaschen.

Das Doppelschwanzmännchen spricht Rheinländisch und gibt permanent negative Aussagen von sich. Es ist ein allwissendes Orakel, das immer ganz genau darüber informiert ist, was die Zukunft bringen wird, auch wenn dann schließlich alles anders kommt, als ‚männchen denkt.

Als Allheilmittel rät das chronisch unterfickte Doppelschwanzmännchen immer auch gerne ungefragt „Du muss mehr fickön.“ und die Frage nach der Wochenendbeschäftigung beantwortet es erwartungsgemäß mit „Isch happ viel gefickt. Har Har.“

Doppelschwanzmännchen

Advertisements
Kategorien:In eigener Sache Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: