Startseite > Bücher > Buchstöckchen

Buchstöckchen

Heute habe ich ein Bücherstöckchen bei Ami aufgehoben und für die Anleitung nochmal beim faultier nachgesehen.

Schritt 1:
5 Bücher aus dem Bücherregal, unter dem Bett, auf dem Klo oder sonst wo suchen. Hauptsache fünf Bücher, egal ob zufällig oder gezielt rausgesucht. 5 Bücher. Nicht 4. Nicht 6. 5. F ü n f.

Ich habe diese 5 gerngelesenen Bücher ausgewählt:

  1. Jostein Gaarder – Das Kartengeheimnis
  2. Wolfram Eilenberger – Philosophie für alle, die noch etwas vorhaben
  3. Emily Brontë – Sturmhöhe
  4. Elfriede Jelinek – Die Klavierspielerin
  5. Thomas Melle – Raumforderung

Schritt 2:
Wie lautet der erste Satz des ersten Buches?

Vor sechs Jahren stand ich vor den Ruinen des alten Poseidon-Tempels auf Kap Sounion und blickte auf die Ägäis.

Schritt 3:
Der letzte vollständige Satz auf Seite 50 des zweiten Buches?

Jetzt zum Hörer greifen, einen Freund anrufen, ihn fragen, ob er meine Stimme hört, ihn fragen, ob ich aufgewacht bin!

Schritt 4:
Der zweite vollständige Satz auf Seite 100 des dritten Buches?

„Und nun sagen Sie, wie Sie ihn lieben.“

Schritt 5:
Der vorletzte vollständige Satz auf Seite 150 des vierten Buches?

Eins indessen weiß er mit Sicherheit: die Gefährtin seiner Sinne entkommt ihm.

Schritt 6:
Der allerletzte Satz des fünften Buches?

Erstreckt sich die Fläche, ach, Flügelkn nospen n: sch.

Finale:
Eine Geschichte aus allen 5 Sätzen bilden:

Vor sechs Jahren stand ich vor den Ruinen des alten Poseidon-Tempels auf Kap Sounion und blickte auf die Ägäis. Erstreckt sich die Fläche, ach, Flügelkn nospen n: sch. Jetzt zum Hörer greifen, einen Freund anrufen, ihn fragen, ob er meine Stimme hört, ihn fragen, ob ich aufgewacht bin! „Und nun sagen Sie, wie Sie ihn lieben.“ Eins indessen weiß er mit Sicherheit: die Gefährtin seiner Sinne entkommt ihm.

Ich lasse das Stöckchen aufnahmebereit hier herumliegen.

Advertisements
Kategorien:Bücher Schlagwörter: ,
  1. Sid Faultier
    17. Januar 2010 um 23:50

    Wow – tolle Bücher! Und klasse Finale : )

    • himbeerbel
      18. Januar 2010 um 09:22

      Klasse Stöckchen 🙂

  2. carrymuse
    18. Januar 2010 um 19:53

    Super Stöckchen! Das mach ich auch noch 😀

  3. 8. November 2011 um 09:53

    Habe gerade dein Blog zufällig entdeckt – und damit auch dieses Stöckchen 😀 Und obwohl es schon sehr alt ist, nehm ich es trotzdem mit, weil es so toll ist 😉
    Mal sehen, ob ich auch so eine schöne Geschichte hinkriege wie du 🙂

    • himbeerbel
      8. November 2011 um 16:31

      Aber gern! Viel Spaß mit dem Stöckchen und das mit der Geschichte hat ja prima geklappt 🙂

  1. 14. Februar 2010 um 20:09

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: