Startseite > In eigener Sache > Schweigen ist goldiger

Schweigen ist goldiger

Gestern abend hatte ich nach längerem wieder mal mit jemandem zu tun, der nicht selbst über Dinge erzählt, die er gemacht hat, sondern immer jemand anderen, der das mit ihm gemeinsam erlebt hat mit Stichworten dazu bringt, über ihn zu erzählen – natürlich nur von Taten, von denen derjenige glaubt, dass sie ihn in einem guten Licht dastehen lassen. Etwa die Hälfte dieser Art der Unterhaltungen sind geprägt von einer Litanei von Erzählfetzen, die benötigt werden, um der Erinnerung desjenigen, der erzählen soll, auf die Sprünge zu helfen. Das kann schonmal dauern. Alle anderen warten währenddessen mehr oder weniger gespannt darauf, wann die abstruse Vorgeschichte endlich ihr Ende findet und es mit der eigentlichen Geschichte endlich losgeht. Dieser Lückentext einer Einleitung erzeugt oft die Illusion, dass ein spannender Hauptteil mit einer Riesenpointe folgen muss. Leider bleibt diese jedoch meist aus und stattdessen stellt sich mir wieder einmal die Frage, warum dieser Mensch seine Erlebnisse und Taten nicht einfach selbst erzählt.

Die andere Art von Kommunikation, die diese Person bevorzugt, ist ein Herunterrasseln von Fragen, denen als Antwort nur ein Ja oder ein Nein folgen kann. Kein Gespräch, sondern eher ein Verhör. Zwischendurch provokante Feststellungen, die von Vorurteilen und Verallgemeinerung gespeist sind und leider auch zeigen, dass diese Person nicht die geringste Ahnung hat. Es kommt bei dieser Art des Schlagabtauschs niemals zu einem Endergebnis, aus dem sich dank der Fragen und den erhaltenen Antworten irgendetwas ableiten ließe. Das ganze gleicht jedes Mal eher einer ziellosen Irrfahrt. Ich fühle mich provoziert und setze angewidert mal wieder ein klares Stop indem ich verärgert nach dem Zweck des Ganzen frage. Keine klare Antwort – wie immer.

Es nervt.

Advertisements
Kategorien:In eigener Sache Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: