Startseite > Pflanzenwelt, Tierwelt > Landgut de Hamert – Teil des Nationalparks de Maasduinen

Landgut de Hamert – Teil des Nationalparks de Maasduinen

„Wandern über die Maasdünen, auf den Spuren der Geschichte des Fürstengrabs, die Aussicht über das tiefe, ausgewaschene Tal mit dem darin fließenden Geldernsch-Nierskanaal genießen oder im Naturschutzgebiet de Stalberg durch die natürliche Wildnis der Maas streunen. All das können Sie wandernd erleben im Landgut de Hamert oder in de Rode Hoek, Teile des Nationalparks De Maasduinen.

Die Maasdünen-Region ist eine sehr abwechslungsreiche Landschaft bestehend aus reizvollen und hohen Flussdünen, weitreichenden Heideflächen, Mischwäldern und vielen Heidemooren am Ostufer der Maas in Nord-Limburg. Kurz, zahlreiche Orte mit unberührter Ausstrahlung, wo Sie das Gefühl haben, ganz weit weg zu sein.

Der Nationalpark De Maasduinen ist ungefähr 20 km lang und etwa 4500 ha groß. Weil hier spezielle Landschaftsformen mit den entsprechenden Pflanzen- und Tierarten vorkommen, ist der Nationalpark von besonderem nationalem und selbst europäischen Interesse.“

[Auszug aus einem in der Jagdhütte Op den Hamer (Eingangstor zum Nationalpark De Maasduinen) gefundenen Informations-Flyer]

Und der Flyer verspricht wirklich nicht zu viel. Ein wunderschönes Gebiet, das eine unglaubliche Ruhe ausstrahlt.

Advertisements
Kategorien:Pflanzenwelt, Tierwelt Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: