Startseite > Arbeit > Saure Gurken Zeitarbeit

Saure Gurken Zeitarbeit

Keine so heiß ersehnte SMS, die mit den Worten „Beste himbeerbel, je rooster van 28 juni“ oder so ähnlich beginnt und mir mitteilt, dass ich im Internet meine Einsatzplanung einsehen kann. Auch keine eMail, in der die Arbeitszeiten für die kommende Woche stehen. Ein Blick in die Internetplanung lässt mich ebenso auflaufen.

Nichts.

Mir ist schlecht. Sofort bewegt sich das schwarze Gedankenloch und saugt jegliche nicht negative Spekulation über die Ursache sofort auf.

Und noch während ich diesen Satz tippe, ertönt das Signal gut 2,5 Stunden später als in etwa erwartet und teilt mir mit, dass ich eine neue SMS erhalten habe. Es ist die so sehnlichst erwartete SMS, nach der ich sofort meine Mailbox kontrolliere und tatsächlich die Nachricht von der Zeitarbeitsfirma finde, in der meine Arbeitszeiten für die kommende Woche stehen.

Mir fällt ein Stein vom Herzen. Die Übelkeit lässt langsam nach.

Aber das Wissen darum, dass Zeitarbeit mich kaputt macht, bleibt.

Advertisements
Kategorien:Arbeit Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: