Startseite > Ytong > Versuch macht klug

Versuch macht klug

Zugegebenermaßen ist die Arbeit an Ytong eine ziemliche Schweinerei, weil es je nach Werkstück enorm bröselt und staubt. Deshalb kam mir vor einiger Zeit der Gedanke es ersatzweise vielleicht mal mit einem anderen Material und einer anderen Bearbeitungsmethode zu versuchen. So kam ich beim Schnitzen aus, das ich bei Gelegenheit mal probieren wollte.

Als dann ein Geschäft meines Vertrauens preiswert einen kleinen Koffer mit Schnitzzubehör im Angebot hatte, konnte ich nicht umhin diesen mitzunehmen und schon kurze Zeit später einen kleinen Block aus Lindenholz zu besorgen, welches für Anfänger wohl ein geeignetes Material sein sollte. Meine Versuche waren allerdings ernüchternd. Holz staubt zwar wirklich nicht 😉 aber die Bearbeitung hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht. Stattdessen habe ich beim Erkunden des Werkzeugs und der Bearbeitung des Holzes immer daran denken müssen, um wieviel lieber ich zu dem Zeitpunkt an einem Ytong-Stein gearbeitet hätte.

Einen Test war es wert und ich bin mir sicher, dass sich Ytong auch gut mit dem Schnitzwerkzeug bearbeiten lässt. Ich kann es kaum abwarten es auszuprobieren.

Advertisements
Kategorien:Ytong Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: