Startseite > Rezepte > [12 in 2014] Rosmarin-Apfelkuchen

[12 in 2014] Rosmarin-Apfelkuchen

IMG_2346

Zutaten:
2 – 3 Stängel Rosmarin
40 g Zucker
275 g Weizenmehl
1 Tütchen Backpulver
125 g Zucker
abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
4 Eier
175 g weiche Butter oder Margarine
4 EL Zitronensaft
etwa 800 g rotschalige Äpfel (z. B. Elstar)

Zubereitung:
Etwa 2 EL Rosmarin fein hacken und in eine kleine Schüssel geben. 40 g Zucker zufügen und etwa 20 Minuten durchziehen lassen.

Butter/Magarine mit 2 EL Zitronensaft, Zucker, Zitronenschale und Eiern verrühren. Backpulver mit Mehl mischen, hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes und an den Seiten gefettetes Backblech (Größe ca. 30 x 40 cm) geben und glatt streichen.

Mit einem Apfelausstecher jeweils das Kerngehäuse der Äpfel ausstechen und die Äpfel in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft bestreichen und auf den Teig legen.

Von dem vorbereiteten Rosmarinzucker 1 TL abnehmen und beiseite stellen, den Rest auf die Apfelscheiben streuen.

Das Backblech im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Heißluft etwa 35 Minuten backen.

Danach das Backblech auf einen Kuchenrost stellen.

Den restlichen Rosmarinzucker (1 TL) mit 2 EL Zitronensaft in einem kleinen Topf unter rühren zum Kochen bringen. Die noch heißen Apfelscheiben mit der Flüssigkeit bestreichen und den Kuchen erkalten lassen. Den Kuchen in Stücke schneiden und genießen.

Advertisements
Kategorien:Rezepte Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: