Startseite > Bücher, Rezepte > [Sparkle & Shine] – Der April

[Sparkle & Shine] – Der April

sas2015-logo-miniSinn und Zweck des Projekts Sparkle & Shine ist es, sich Ziele zu setzen, diese übers Jahr hinweg zu verfolgen und monatlich einen Blick auf den Fortschritt zu werfen.

Body: in Bewegung bleiben + ausgewogene Ernährung = Abnehmen (0,2/12 kg)

Bewegung: Durchschnittlich  4.500 Schritte pro Tag;  720 Crunches + 600 Squats +  91 PushUps (Damenliegestütz) und 29 km Nordic Walking lautet mein Ergebnis für den April – mehr war einfach nicht drin. Nach der ersten Woche ging es gesundheitlich wieder bergab, so dass irgendwann zumindest Nordic Walking wieder machbar, zugleich aber auch das Höchste der Gefühle war.

Ernährung: Durchwachsen.

Abnehmen: Lächerlich.

Mind: Kochschule (3/12) + round.about niederrhein (2/12)+ Kalender 2016 (2/12) + Geocaching (2/12) + Reading Challenge (0/12) + Schreibwerkstatt (4/52)

Kochschule: Einfach nur WOW! – die Fisch-Lasagne mit Kräuter-Weißwein-Sauce und geschmorten Mini-Paprika und Tomaten und als Dessert die Mangocreme mit Krim-Sekt und Schoko-Physalis

Unterwegs am Niederrhein: Kein Blogeintrag.

Kalender 2016: Auch hier nichts.

Geocaching: Da hat sich etwas getan. Zwar nicht am Projekt „Wherigo“, dafür ist aber ein Multicache für Kinder (im speziellen für die Nichte und den Neffen meines Herzbuben) in Vorbereitung.

2015 Reading Challenge: Losgelöst von der Challenge: Gelesen habe ich im April  ZERO – Sie wissen, was du tust (Marc Elsberg) und Fatburner: So einfach schmilzt das Fett weg (Marion Grillparzer).

Schreibwerkstatt: Mit dem Buch und dazugehörigen Übungen aus „Ein Roman in einem Jahr: Eine Anleitung in 52 Kapiteln“ bin ich auch in diesem Monat überhaupt nicht weiter gekommen. Ich habe auch momentan kaum Lust zu schreiben. Es fühlt sich auch grad nicht so an, als wenn ich damit weiter machen wollte.

Soul: Handarbeiten + Meditation (2/12) + Kleiderschrank (2/12)

„Mit Wolle & Nadel gegen Terror“: Viel herumprobiert und aufgeribbelt habe ich, bis endlich diese Mochila entstanden ist, die für das Projekt verkauft wird. Eine zweite, aber völlig andere Mochila ist bereits angenadelt und nebenbei ist noch ein Tuch in Bearbeitung.

Handarbeiten:  Alles nur für’s Projekt, aber das hat auch eine Menge Spaß gemacht.

Meditation: Völlig vergessen.

Kleiderschrank: Ich genieße den aufgeräumten und übersichtlichen Zustand meines Kleiderschranks, aber weitergemacht habe ich in dieser Rubrik nicht.

Heart: Südafrika 2015

Ich habe völlig vergessen, dass ich in diesem Monat Passfotos machen lassen und den Reisepass beantragen wollte. Gut dass es erst im Oktober los geht, bis dahin werde ich hoffentlich gesundheitlich etwas besser zurecht sein. Immerhin ist es mir gelungen auch in diesem Monat wieder etwas für die Reise auf die Hohe Kante zu legen.

Advertisements
Kategorien:Bücher, Rezepte Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: