Startseite > Handarbeiten > [sparkle & shine] – Der September

[sparkle & shine] – Der September

sas2015-logo-miniSinn und Zweck des Projekts Sparkle & Shine ist es, sich Ziele zu setzen, diese übers Jahr hinweg zu verfolgen und monatlich einen Blick auf den Fortschritt zu werfen.

Body: in Bewegung bleiben + ausgewogene Ernährung = Abnehmen (0/12 kg)

Bewegung: Mit durchschnittlich  3000 Schritten pro Tag war der September recht gemächlich.

Ernährung: Maßlos und ständig hungrig.

Abnehmen: Lächerlich.

Mind: Kochschule (6/12) + round.about niederrhein (4/12)+ Kalender 2016 (5/12) + Geocaching (2/12) + Reading Challenge (0/12) + Schreibwerkstatt (4/52)

Kochschule: –

Unterwegs am Niederrhein: –

Kalender 2016: –

Geocaching: Der Travelbug, den wir mit nach Südafrika nehmen wollen, ist aktiviert und mit einem Anhänger versehen – also startklar.

2015 Reading Challenge: Ich hatte das Buch „Die Organuhr“ angefangen, aber schließlich abgebrochen. Es war nicht so interessant, wie es sich zunächst anhörte. Auch habe ich gerade nicht gerade den Nerv für irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Theorien, denn so wirkte das Buch auf mich.

Schreibwerkstatt: Mit dem Buch und dazugehörigen Übungen aus „Ein Roman in einem Jahr: Eine Anleitung in 52 Kapiteln“ bin ich auch in diesem Monat überhaupt nicht weiter gekommen. Dieser Teil hat sich erledigt.

Soul: Handarbeiten + Meditation (2/12) + Kleiderschrank

„Mit Wolle & Nadel gegen Terror“: Erstmal Pause.

Handarbeiten:  Ein Mützchen habe ich zwischendurch gestrickt. Die Sitzauflagen für meine Küchenstühle sind fertig gehäkelt und weil ich beim „Around the Bases“-Cal mitmache, habe ich ein Center-Square und die ersten 4 Teile des CALs gehäkelt.

Meditation: Dieser Teil hat sich erledigt, weil ich mich bei den Handarbeiten wunderbar entspannen und zentrieren kann.

Kleiderschrank: Dieser Teil ist erfolgreich abgeschlossen. Ich genieße es, dass mein Kleiderschrank übersichtlich geworden ist. Es ist Platz darin und es befinden sich nur Kleidungsstücke darin, die mir passen und gefallen – ein wirklich gutes Gefühl.

Heart: Südafrika 2015

Die Sachen liegen soweit bereit und wandern, sobald der Herzbube da ist, in die Reisetaschen. Ich bin voller Vorfreude und kann kaum fassen, dass es heute endlich losgehen soll. Obwohl ich bemüht war die Ruhe zu bewahren und mich nicht zu übernehmen, bin ich erschöpft und hoffe dafür im Flugzeug schlafen zu können. Hakuna Matata 🙂

Advertisements
Kategorien:Handarbeiten Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: