Startseite > Bipolare Störung, Fotografie, Handarbeiten, Stein, Ytong > [sparkle & shine 2016] – Der Mai

[sparkle & shine 2016] – Der Mai

sas2016-logo-mini

Sinn und Zweck des Projekts Sparkle & Shine von Mina (schildmaid.net) ist es, sich Ziele zu setzen, diese übers Jahr hinweg zu verfolgen und monatlich einen Blick auf den Fortschritt zu werfen.

 

 

Body: Durch Bewegung und ausgewogene Ernährung für körperliches und seelisches Wohlbefinden sorgen und abnehmen.

Bewegung: Mit insgesamt 5 x Crosstrainer, 5 x Nordic Walking und 3 x Yoga habe ich in diesem Monat deutlich weniger sportliche Betätigung gehabt, als im Vormonat. In Anbetracht der gesundheitlichen Einschränkungen, die ich hatte, kann sich das Ergebnis aber dennoch sehen lassen. Die tägliche Mindestschrittzahl von 5000, habe ich knapp geschafft, wobei ich 5 Mal die 10.000 geknackt habe und zusätzlich noch an 2 Tagen über 8.000 Schritte gekommen bin.

Im Juni möchte ich die magische Schrittzahlgrenze 6 Mal überschreiten. 3 x Nordic Walking (60 Min.) oder ersatzweise Crosstrainer (mindestens 30 Min. bis max. 60 Min.) stehen neben wöchentlichem Yoga oder Pilates auf dem Programm. Da ich gesundheitlich immer noch nicht richtig auf dem Damm bin, weiß ich noch nicht, ob ich kräftemäßig schon wieder für Armtraining und 10 Liegestütze in 10 Wochen fit genug bin. Ich werde mal schauen, ob ich im Laufe des Monats wieder einsteigen kann. Ansonsten liegt mein Augenmerk vorrangig auf Ausdauer- und Entspannungstraining, weil mir das gut tut und ich das in der momentanen Konstitution noch am ehesten hinbekomme.

Ernährung: Könnte gesünder sein.

Abnehmen: Leider nichts.

Mind: Mit Makro-Fotografie aufs Detail achten und über den Tellerrand hinaus kochen.

Makro-Fotografie: In diesem Monat war ich viel zum Fotografieren unterwegs, auch weil ich wieder bei einem Fotoprojekt mitmache. Das macht mir wirklich viel Spaß und peppelt mich auf. Eher nebenbei habe ich dann auch unter anderem dieses Bild gemacht.

Kulinarische Weltreise:  Unsere kulinarische Weltreise ist in diesem Monat aus zeitlichen Gründen ausgefallen. Zur Abwechslung waren wir beim Chinesen – war auch mal wieder lecker.

Soul: Mit Herz und Hand durch Wolle und Stein.

Helfen: 2 Mützen habe ich in diesem Monat für das Projekt „Mit Wolle und Nadel gegen Terror“ gehäkelt – mehr war nicht drin.

Handarbeiten: Der Stein hat wieder etwas an Gewicht verloren und dafür an Form gewonnen.

Heart: Verantwortungsvoller Leben

Ich bräuchte dringend eine neue leichte Jacke für den Draußen-Sport – meine jetztige gibt nach 7 Jahren langsam aber sicher den Geist auf. Ich hätte gern wieder eine winddichte atmungsaktive Jacke und frage mich, was diese Kunstfasern umwelttechnisch bedeuten. Da möchte ich mich nochmal schlau machen, auch wenn ich ziemlich genau weiß, dass Fairtrade-Bio-Baumwolle in sportlicher Hinsicht für mich aufgrund der Fasereigenschaften nicht wirklich eine Alternative zu den Poly-Kunstfasern ist.

Fazit: Ein Monat, der gesundheitlich zwar nicht berauschend war, in dem ich aber dennoch das ein oder andere geschafft habe.

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: