Archiv

Posts Tagged ‘Meditation’

[Sparkle & Shine 2015] – Meditation

Meine ersten Erfahrungen mit Meditation hatte ich im Jahr 2000 zum Abschluss der jeweiligen Yoga-Stunden gemacht. Es war einfach wunderbar und ich war sehr beeindruckt von dem besonderen Bewusstseinszustand, in den ich dadurch gelangte. Mit etwas Übung und regelmäßiger Meditationspraxis auch außerhalb des Yogas wurde es für mich immer einfacher. Schon die Einnahme einer bestimmten Sitz- oder Liegeposition und einer festgelegten Stellung der Hände genügte für mich irgendwann als Startsignal um mich schnell und intensiv in die Stille zu versenken und nach knapp einer Viertelstunde kraftvoll und erfrischt daraus wieder hervorzugehen. Ich kann heute nicht mehr genau feststellen, wann und warum ich mit der Meditation aufgehört habe. Ich vermute, dass die Bipolare Störung mit ihren extremen Stimmungsschwankungen und den Wirbelstürmen im Kopf dafür gesorgt hat, dass ich dieser Art der Entspannung nicht mehr nachgehen konnte. Innerhalb des Projektes Sparkle & Shine 2015 habe ich mir vorgenommen mich in diesem Jahr mit dem Thema Meditation eingehender auseinanderzusetzen. Und genau deshalb heißt es für mich erstmal ganz zurück zum Anfang – zur geführten Meditation. Damals hat mir diese Form der Meditation den Einstieg leicht gemacht und so war es auch heute wieder.

Ich konnte dem Szenario gut folgen und gefallen hat mir bei dieser Meditation auch der offene Schluss. Gemütlich habe ich mich in Gedanken nach und nach auf den Weg aus meinem Haus gemacht, um dann frisch und ausgeruht vor dem Haus zu stehen und mir eine leichte Meeresbrise zum Aufwachen um die Nase wehen zu lassen. Ein wunderbares Gefühl!

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,