Archive

Posts Tagged ‘Bilder’

[52 week Photograpyhy Challenge] – 7. Portrait: Faceless

„Tell someone’s story without showing their face.“

IMG_9773

(Projekt: 52 Week Photography Challenge)

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,

[52 week Photograpyhy Challenge] – 3. Artistic: Red

„Shoot whatever inspires you. Red should be the focus of the image. Don’t be afraid to be creative.“

IMG_9807

(Projekt: 52 Week Photography Challenge)

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,

[Sparkle & Shine 2016] – Makro-Fotografie

IMG_9386

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,

[sparkle & shine 2016] – Der April

sas2016-logo-mini

Sinn und Zweck des Projekts Sparkle & Shine von Mina (schildmaid.net) ist es, sich Ziele zu setzen, diese übers Jahr hinweg zu verfolgen und monatlich einen Blick auf den Fortschritt zu werfen.

 

 

Body: Durch Bewegung und ausgewogene Ernährung für körperliches und seelisches Wohlbefinden sorgen und abnehmen.

Bewegung: Mit insgesamt 1 x Crosstrainer, 14 x Nordic Walking, 2 x Yoga und 1 x Cardio-/Krafttraining war aufgrund des teilweise schon warmem Wetters überwiegend Bewegung an der frischen Luft angesagt.  Die tägliche Mindestschrittzahl von 5000, habe ich geschafft, wobei ich 9 Mal statt der ursprünglich angepeilten 4 Mal die 10.000 geknackt habe und zusätzlich noch an 3 Tagen über 8.000 Schritte gekommen bin.

Im April möchte ich die magische Schrittzahlgrenze 10 Mal überschreiten. 3 x Nordic Walking (60 Min.) oder ersatzweise Crosstrainer (mindestens 30 Min. bis max. 60 Min.) stehen neben wöchentlich 1 x Kettlebelltraining und 1 x Yoga auf dem Programm. Auch das Armtraining mache ich mitsamt 10 Liegestütze in 10 Wochen schrittweise 3 x pro Woche weiter, sodass ich in diesem Monat den ersten Teil hoffentlich komplett absolvieren kann.

Ernährung: Absolut durchwachsen, aber eher unvernünftig. Ich bin in die Süßigkeitenfalle getappt und kann seitdem wieder nur schwer, bzw. nicht die Hände vom Süßkram lassen. Das ärgert mich! Das muss im Mai wieder anders werden!

Abnehmen: Leider nichts.

Mind: Mit Makro-Fotografie aufs Detail achten und über den Tellerrand hinaus kochen.

Makro-Fotografie: Überall blüht es, oft schien zusätzlich die Sonne und ich habe es genossen – leider meist ohne Kamera. An dem Tag, als ich sie dann endlich einmal dabei hatte, wollte die Sonne nicht rauskommen und irgendwie sahen meine Blümchenbilder von der Stimmung her eher matschig aus. Einfach schlechtes Timing.

Kulinarische Weltreise:  Unsere kulinarische Weltreise führte uns dieses Mal nach Suriname. Eine durchwachsene Reise, weil uns diese aus vielen Nationalitäten zusammengewürfelte Küche nicht wirklich überraschen konnte, auch wenn das Essen wieder mal sehr lecker war. Die vorherigen Monate haben uns schon zu sehr verwöhnt.

Soul: Mit Herz und Hand durch Wolle und Stein.

Helfen: Den ganzen Monat habe ich immer mal wieder an einer Mütze herumgehäkelt. Sie ist schön geworden und auch die Spendenwolle, aus der sie entstanden ist, gefällt mir wirklich gut. Aber momentan habe ich an der Häkelei nicht so recht Freude. Das kann auch daran liegen, dass ich derzeit im Lesefieber bin und mich um meine Bücher gekümmert habe. Einen Teil konnte ich verkaufen und den Rest habe ich gespendet – hier im Ort gibt es seit kurzem einen öffentlichen Bücherschrank, den ich mit meinen Büchern bereichern konnte.

Handarbeiten: In diesem Monat habe ich mich endlich meinem Stein gewidmet. Es hat mich wieder so richtig gepackt – ich hatte fast vergessen, wie viel Spaß mir das macht. Auch interessant zu sehen, welche Formen in dem Stein verborgen waren, die ich durch Schleifen und Meißeln freilegen konnte.

Heart: Verantwortungsvoller Leben

Inzwischen kaufen wir immer mehr Bio-Waren ein. Mein Sparerherz vergießt zwar immer noch das ein oder andere Tränchen bei den doch höheren Preisen, aber das muss ich halt in Kauf nehmen, wenn ich diesen Bereich unterstützen und mein Statement in Punkto Konsum und Umwelt damit zum Ausdruck bringen möchte.

Fest etabliert hat sich auch mein selbstgemischtes Waschpulver, das ich auch in diesem Monat wieder hergestellt habe. Meine Wäsche wird sauber, es ist besser für die Umwelt und ich vermisse nichts. Na ja – fast nichts. Zugegebenermaßen vermisse ich doch ein wenig den „frisch-gewaschen-Duft“.

Absolut genial ist mein selbstgemachtes Apfel-Gelee geworden. Vorgegangen bin ich nach der Packungsanweisung des Gelierzuckers (2:1), habe nach dem Aufkochen der etwa 800 ml naturtrüben Apfelsaftes die anfangs zugefügten 2-3 Rosmarinzweige wieder herausgenommen und ganz zum Schluss noch 1 TL Zimt eingerührt. Überhaupt nicht kompliziert und geschmacklich ein Wow-Erlebnis. Aber Vorsicht: Dieser Brotaufstrich hat Suchtpotential:-)

Fazit: Die vermehrte Aktivität und das schöne Wetter hat mir gut getan. Eigentlich ein guter Monat, wäre da nicht die letzte Aprilwoche gewesen, die ich mit Dauerkopfschmerz vertrödelt habe.

[Sparkle & Shine 2016] – Makro-Fotografie

IMG_9294

 

Bei meinen mittlerweile fast täglichen Nordic-Walking-Touren kann ich der Natur förmlich beim Aufwachen zusehen. Mit jedem Tag werden Gras, Bäume und Sträucher immer grüner und saftiger. An allen Ecken und Kanten beginnt es zu blühen. Herrlich! Ich liebe den Frühling!

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,

[Sparkle & Shine 2016] – Makro-Fotografie

28. Februar 2016 2 Kommentare

4 Grad, strahlender Sonnenschein und ein eisiger Wind. Wir sind unterwegs mit dem Makro-Objektiv. Der Wald wirkt irgendwie trist. Ich freue mich auf die Farben des Frühlings, auch wenn es bei näherem hinsehen schon jetzt die ein oder andere Schönheit der Natur zu entdecken gibt.

IMG_9153

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,

[Sparkle & Shine 2016] – Makro-Fotografie

14. Januar 2016 Hinterlasse einen Kommentar

IMG_8973

Ein Winternachmittag, der wie geschaffen dazu war auf Fototour zu gehen. Dabei ist dann auch dieses Bild mit meinem Makro-Objektiv entstanden. Ein zufälliges Spiel aus Schärfe und Unschärfe, mit dem ich mich noch näher befassen muss, wenn ich damit gewollte Effekte erzielen möchte.

Kategorien:Fotografie Schlagwörter: ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 66 Followern an