Archive

Posts Tagged ‘Bücher’

Menschlichkeit

25. September 2016 Hinterlasse einen Kommentar

„Nachdem wir uns gegenseitig versichert haben, dass alles in Ordnung ist, reichen wir uns die Hände. Dann geht der Hirte weg. Es bleiben eine Hundepfütze an meinem Vorderrrad und die Erinnerung an eine kurze, aber freundliche, zufällige Begegnung – eine von Tausenden wie auf jeder weiten Reise. Sie vermitteln selten tiefe Erkenntnis, wohl aber ein warmes und menschliches Gefühl von Gemeinsamkeit und erneuern die Einsicht, dass unser Planet – zum größten Teil – kein schlechter Aufenthaltsort ist.“

[Hinter dem Horizont rechts – Christopher Many]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Mit Gefühl

7. September 2016 Hinterlasse einen Kommentar

„…Intensivstation und Reha unterliegen einem sehr strengen Ablauf. Ich habe trotz wirklich netter und mitfühlender Menschen manchmal etwas vermisst. Herzenswärme. Mitgefühl. Ich weiß, niemand kann das offensichtlich im Berufsleben beibehalten: die Ideologie, die einen zum Arzt oder zur Pflegekraft werden lässt. Menschen zu helfen, laugt einfach aus. Die Arbeit ist körperlich anstrengend, die Arbeit fordert Konzentration. Die Arbeit fordert Gefühle. Wer kann schon acht Stunden täglich trösten und mitfühlen? Und das im Schichtdienst…“

[Mascha, du darfst sterben – Wenn der Tod Erlösung ist : Antje May]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Schön verstrahlt

5. September 2016 Hinterlasse einen Kommentar

„…Jeder trägt im Leben seine kleine oder größere Bürde. Menschen, die ein dickes Fell haben und alles auf die leichte Schulter nehmen, erkennt man auf den ersten Blick. Komisch, sie erinnerten mich ein wenig an Roboter. Menschen dagegen, die ihre Bürde angenommen haben, strahlen Schönheit aus, sie sind feinfühlig und gewissenhaft. Auch du trägst dein Scherflein, dachte ich, aber ich war froh darum. Denn wer wollte nicht strahlend schön, feinfühlig und mit gutem Gewissen durchs Leben gehen?…“

[Lebensgeister – Banana Yoshimoto]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Natürliches Vergessen

3. September 2016 Hinterlasse einen Kommentar

„…Die Evolution sortiert uns aus, sobald wir aus dem gebär- oder zeugungsfähigen Alter raus sind. Das heißt, sie sortiert uns nicht mal aus. Es ist noch schlimmer: Sie interessiert sich einfach nicht mehr für uns. Ob wir zehn Jahre weiterleben, zwanzig, fünfzig – es ist ihr schlichtweg egal. Wir spielen in ihrem Plan keine Rolle mehr…“

[Die Unglückseligen – Thea Dorn]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Schmetterlingschaos

„…Keine Welt, so abgelegen sie auch sein mag, ist gegen die heimtückischen Auswirkungen der Chaostheorie immun…“

[Die Macht des Schmetterlings – Matt Dickinson]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Anerkennung

„…Einen Moment lang stellte ich mir vor, wie cool es sein musste, in diesem Augenblick Via oder Justin zu sein, während all diese Leute für sie aufstanden und ihnen zujubelten. Ich finde, es sollte eine Regel geben, dass jeder Mensch auf der Welt wenigstens einmal in seinem Leben Standing Ovations bekommen muss…“

[Wunder – Raquel J. Palacio]

Kategorien:Bücher Schlagwörter:

Der Sinn des Lebens

„…Die Marsianer fanden das Geheimnis des Lebens bei den Tieren. Das Tier stellt das Leben nicht in Frage. Es lebt einfach. Sein ursächlicher Lebensgrund ist das Leben selbst; es genießt und liebt das Leben…“

[Die Mars-Chroniken – Ray Bradbury]

Kategorien:Bücher Schlagwörter: